Was sind Revisionen?

Wenn Sie Änderungen an Ihrer Homepage durchführen z.B. Texte in einem Beitrag ändern und Bilder einfügen werden die alten Seiten gespeichert (sogenannte Revisionen).

Warum soll ich Revisionen löschen?

Damit Ihre Datenbank nicht zu groß wird – Ihre Datenbank soll für eine normale Homepage nicht größer als 100 bis 200 MB werden. Revisionen speichern eine Menge an Informationen in der Datenbank. Diese Daten sind primär nicht wichtig für den Betrieb von WordPress.

Wie kann ich Revisionen löschen?

Die Revisionen per SQL-Befehl in phpMyAdmin löschen

Dazu melden Sie sich bei Ihrem Hoster an und suchen die zu bearbeitende Datenbank aus. Mit phpMyAdmin können Sie direkt auf die Datenbank zuzugreifen. Gegebenenfalls müssen Sie sich für den Zugriff noch mit Benutzer und -Passwort der Datenbank anmelden.

Bevor Sie nun den SQL-Befehl nutzen, sollten Sie auf jeden Fall eine Sicherung anlegen. Dies erledigen Sie über den Reiter Exportieren. Wenn Sie die Sicherung Ihrer Datenbank auf Ihrer Festplatte haben, klicken Sie auf den Reiter SQL und geben in dem großen Eingabefeld folgenden Befehl ein:


DELETE FROM wp_posts WHERE post_type="revision"

Beachten Sie dabei bitte: Wenn Sie ein anderes Tabellenpräfix als wp_ nutzen (zum Beispiel xpk_), ändern Sie den Präfix entsprechend.

Wie kann ich Revisionen begrenzen?

Die zukünftige Beschränkung auf die letzten 5 Revisionen!

Die wp-config.php um eine Zeile Code erweitern

Um die wp-config.php mit der Codezeile zu ergänzen, müssen Sie mit Ihrem FTP-Programm – z.B. Filezilla oder Cyberduck – auf Ihren Webspace zugreifen. Die wp-config.php finden Sie im Stammverzeichnis Ihrer Installation. Öffnen Sie die Datei zur Bearbeitung und geben Sie folgenden Befehl ein:


define( 'WP_POST_REVISIONS', 5 );

Die Ziffer 5 definiert, dass WordPress fortan nur noch die letzten 5 Revisionen abspeichert. Je höher die Zahl, desto mehr Zwischenstände behält das System vor. Ersetzen Sie die Ziffer durch das Wort false, speichert WordPress gar keine Revisionen mehr ab. Speichern Sie nun Ihre wp-config.php.


Neueste Beiträge

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen