Das Update kommt! Sind Sie bereit?

Penguin wurde 2012 eingeführt und im Oktober 2014 ging die Penguin Version 3.0 live. Nach einer umfassenden Entwicklungs- und Testphase startet jetzt Version 4.0. Auch wenn ein Update wie Penguin nur eines von mehr als 200 Signalen ist, die zur Ermittlung des Rankings verwendet werden, sind die Auswirkungen doch groß.


Stichwort "Echtzeit"
Penguin funktioniert jetzt in Echtzeit, sodass Änderungen viel schneller sichtbar werden. Seitenbetreiber müssen nicht auf Updates warten, etwaige Änderungen könnten sofort umgesetzt werden. Dies ist jetzt in der Regel bereits kurz nach dem erneuten Crawlen und Indexieren der Seite der Fall.

Die Penguin-Auswirkungen sind jetzt detaillierter
Daneben wirkt sich Penguin jetzt auf Spam aus, indem das Ranking basierend auf Spamsignalen angepasst wird, statt das Ranking der gesamten Website zu betreffen, so Google.

Webspam in den Suchergebnissen besser eindämmen
Das Ziel des Penguin-Updates ist es, Webspam in den Suchergebnissen besser einzudämmen.
Zu Webspam-Techniken zählen die in den Webmaster Guidelines von Google genannten wie keyword stuffing oder link schemes.

 

Quelle: wikipedia


Neueste Beiträge

Diese Webseite nutzt Cookies um Ihnen die beste Nutzererfahrung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.