Benannt nach dem Jazz-Musiker Pepper Adams. Mit dem neuen Release wurden unter anderem der Editor sowie der Update-Vorgang für Plugins und Themes verbessert.


Verbesserte Updates, System-Schriftarten und Verbesserungen am Editor
Das Installieren, Aktualisieren sowie Löschen von Plugins und Themes ist schneller.

„Shiny Updates“ lassen unter anderem die Plugin-Installationen ohne Seitenwechsel ablaufen.

Verbesserungen am Editor
Der Editor erhält zwei Neuerungen, mit denen das Erstellen von Links leichter und die Wiederherstellung eines Beitrags nach einem Absturz komfortabler wird.

Broken Link Checker
Links werden jetzt direkt während der Eingabe geprüft. Bei nicht funktionierenden, ungültigen Links gibt es einen Hinweis.

Vereinfachte Wiederherstellung
WordPress speichert während Sie schreiben immer wieder automatisch. Im Notfall, beispielsweise nach einem Browser-Absturz, wird Ihr Inhalt automatisch wiederhergestellt und Sie können ohne Unterbrechung weiterarbeiten.

Unterstützung für Systemschriftarten
Der Admin-Bereich verwendet jetzt automatisch Schriftarten, die auf Ihrem System installiert sind. Also beispielsweise San Francisco (Mac), Segoe UI (Windows) oder Roboto (Android). Der Admin-Bereich wird dadurch schneller geladen.

Geschwindigkeitsverbesserungen durch Hintergrundprozesse
Verzögerungen beim Seitenaufbau können zu verlorenen Besuchern führen. Für bessere Reaktionszeiten und verkürzte Ladezeiten, kann WordPress jetzt bestimmte Prozesse im Hintergrund ausführen. Resource-Hints erlauben das Prefetching und Rendern von bestimmten Webseiten, DNS-Lookups und Connection-Handshakes im Hintergrund – also noch bevor der Besucher auf einen Link klickt.

Verbesserte Unterstützung für HTTP-Standards
Die HTTP-API verwendet jetzt die Requests-Bibliothek, womit die Unterstützung des HTTP-Standards verbessert wird, parallele HTTP-Requests ermöglicht werden und Case-insensitive-Header und internationale Domains unterstützt werden. Außerdem wurde die API zur Meta-Registrierung erweitert und Customizer-APIs zur Validierung von Einstellungen und Anzeige von Benachrichtigungen eingeführt.

Flexible und intuitive Queries
Der Query-Term wird um die neue WP_Term-Query ergänzt und das neue WP_Post_Type Objekt macht es jetzt leichter und vorhersehbarer mit Post-Types zu arbeiten.

Aktualisierte JavaScript-Bibliotheken
WordPress 4.6 enthält Masonry 3.3.2, imagesLoaded 3.2.0, MediaElement.js 2.22.0, TinyMCE 4.4.1, and Backbone.js 1.3.3.

Schnellere Multisites (Netzwerk-Installationen)
Multisites werden durch verbessertes Caching von Abfragen schneller. Über WP_Site_Query und WP_Network_Query können Entwickler jetzt leichter zuverlässige Abfragen erstellen.

Weitere Informationen: https://de.wordpress.org/2016/08/wordpress-4-6-pepper/#more-1990


Neueste Beiträge

Diese Webseite nutzt Cookies um Ihnen die beste Nutzererfahrung zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.